Fisch des Jahres 2015 – Der Huchen

 


Der Fisch des Jahres wurde für das Jahr 2015 auch in diesem Jahr von folgenden Institutionen gewählt:

  • Deutscher Angelfischerverband (DAFV)
  • Bundesamt für Naturschutz (BfN)
  • Verband  Deutscher Sporttaucher (VDST)

Der Huchen (hucho hucho) wurde auf Grund der Bedrohung seines Lebensraums und der stetig geringer werdenden Population nicht nur zum Fisch des Jahres gewählt, sondern auch auf die Rote Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten aufgenommen.
Der Huchen kann eine Länge von 1,40 Metern erreichen und Gewichte bis 25 Kilogramm erreichen. Der in Fließgewässern lebende Raubfisch ist durch seinen stromlinienförmigen Körper perfekt an starke Fließgeschwindigkeiten angepasst. Sein grauer Rücken ist mit Tupfen versehen. In der Laichzeit zwischen März und April werden von geschlechtsreifen Exemplaren kiesiger Untergrund bevorzugt.
Durch die anhaltende Gefährdung des Lebensraums und der Laibedingungen sind Schonmaße von einem Meter in Flüssen und Vereinsgewässern keine Seltenheit. Besonders unter dem Hintergrund dass der Huchen für die Fortpflanzung lange Gewässerstrecken durchkämmt ist es von größter Wichtigkeit dynamische und naturbelassene Gewässerstrecken für diese Fischart zu schützen und die Gewässerbedingugen für alle heimischen Fische zu verbessern.
Das Angeln-24 Team kann diese Wahl und alle Maßnahmen nur Gut heißen und appelliert an alle Angler ihre Angelplätze stets zum Wohle aller Fischarten sauber zu hinterlassen.

Ein Gedanke an “Fisch des Jahres 2015 – Der Huchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye:  :good:  :negative: 
mehr...