Angelzeitschriften

Blinker
Der Blinker gehört zu den größten Fachzeitschriften auf dem angeltechnischen Gebiet. Leider sind in den letzten Jahren die Zeitschriftenpreise in die Höhe gegangen. Ich persönlich lese den Blinker daher nur immer in der örtlichen Bücherei. Das spart Geld. Vom inhaltlichen her ist er ein Magazin für alle Angler. Preis um die 4 Euro. Am günstigsten im Blinker – Abo

 

Rute und Rolle
Preislich gesehen liegt die R&R unter den Preisen der Fisch und Fang und der Blinker. Auch so scheint sich das Magazin von den anderen Zeitschriften durch Individualität abzugrenzen. Ich persönlich schätze das sehr. Schwerpunkte liegen hier bei Karpfen und Raubfischangeln. Besonders gut finde ich die Geräteneuvorstellungen in jeder Ausgabe. Preis unter 4 Euro

Fisch und Fang
F&F gehört auch zu den größten in Deutschland vertretenen Angelmagazinen. Der Preis liegt auch irgendwo in der 4 Euro Gegend. Was mir besonders gut gefällt ist die Verwendung von Umweltfreundlichen Papier und der qualitativ hochwertige Hardcoverumschlag. Vom Inhaltlichen gleichen sich F&F und Blinker.

Angelwoche
Die Angelwoche ist sowas wie die Bildzeitung unter den Angelzeitschriften. Alles in allem nicht besonders ansprechend, da man versucht auf alle Bundesländer einzuwirken und das mit einer so geringen Seitenzahl pro Ausgabe. Das geht natürlich auf die Qualität des Inhalts. Zudem ist die Zeitschrift relativ teuer. Legt man noch ein paar Euro drauf, erhält man ein Hochglanzmagazin wie Blinker oder F&F. Es lässt sich im Abo bis zu 56% sparen -> Angelwoche

Fliegenfischen
Der Fliegenfischer ist eine Spezialzeitschrift für alle Fans des Flugangelns. Wie alles Spezialzeitschriften ist sie auch recht teuer, aber der renommierte Fliegenfischer muss eh nicht aufs Geld achten ;). Inhaltlich werden Gewässer, Veranstaltungen, neues Gerät und viele weitere Themengebiete angesprochen.

Carp mirror
Der Carpmirror gehört zu meinen Lieblingsmagazinen. Wie alle Spezialzeitschriften hat auch er seinen Preis (ca. 7,7 Euro) dafür bekommt man aber auch alle Neuigkeiten über Messen und sonstige Veranstaltungen nach Hause geliefert. Besonders gut gefällt mir die Verwendung von hochqualitativen Seitenmaterial und die teilweise anspruchsvollen Texte. Größter Beliebtheit erfreuen sich auch die Gerätetestberichte.

Carp Connect
Ebenfalls eine Spezialzeitschrift für den Karpfenangler. Unter www.cipro.de erfährt man näheres und kann alle Exemplare kaufen, da diese Zeitschrift nicht im Fachhandel erhältlich ist. Einfach mal testen und selber urteilen.

Der Raubfisch
Ein weiteres Angelmagazin für den Raubfischangler. Sehr gute Qualität und nicht einmal teuer. Einfach mal reinlesen und auf sich wirken lassen. Ihr werdet’s bestimmt nicht bereuen.

Esox
 Der Name läßt ein Raubfischmagazin vermuten, aber hier kommen auch Friedfischer auf seine kosten. Ich selber habe es noch nicht intensiv gelesen sondern nur mal kurz und sporadisch darin geblättert.

 

Autor dieses Artikels
Profilbild

Pete H.

Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Bewertung dieses Artikels
(54 Stimmen, Durchschnitt: 4,93 von 10)
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye:  :good:  :negative: 
mehr...