Aal auf die gute alte Römische Art :)

Startseite Foren Fischverwertung Aal auf die gute alte Römische Art :)

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kiki vor 11 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #5647 Antwort

    Kiki
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 12
    • Antworten 15

    Aal auf Römische Art

    Zutaten



    1000 g Junge Aale

    Salz

    Pfeffer

    1 Zitrone; Saft davon

    1 lg Zwiebel

    30 g Oel

    500 g Erbsen; frisch oder TK

    1 Bd. Petersilie

    1 Tas. Weisswein

    Wasser

    Knoblauchsalz

    2 ts Speisestaerke

    20 g Butter

    Also, die jungen Aale nehmt ihr aus, häutet und wascht sie. Danach trocknet ihr sie ab un schneidet sie in ca. 4 cm große Stücke.

    Danach reibt ihr sie mit Salz und Pfeffer ein. Dann beträufelt ihr sie mit Zitronensaft (aber nicht zuviel ). Dann lasst ihr sie 10 – 20 minuten ziehen.

    In der zeit könnt ihr Zwiebeln schälen und in kleine stücke hacken und mit Öl schön hellbraun braten. Danach die Aalstücke zu den Zwiebeln reingeben. Die Aale rundherum anbraten. Dann kommen die Erbsen dazu.

    Die Erbsen gebt ihr ca. 10 Min bevor der Aal gar ist hinzu.

    Das Bündel Petersilie hackt ihr in stücke und bestreut den Aal reichlich, den Rest lasst ihr erstmals zurück.

    Dann gebt ihr Weisswein, Wasser und Knoblauchsalz dazu. Der Aal kann jetzt gute 20 Min. darin ziehen lassen. Danach rührt ihr Speisestärke mit kaltem Wasser an. Das Essen bindet ihr damit an.

    Ihr könnt das ganze mit etwas Butter verfeinern und mit Zitronensaft abschmecken und mit dem Rest der gehackten Petersilie bestreuen.

    Dazu könnt ihr Stangenweissbrot oder frische Kartoffeln gemacht werden. Oder wer es mag kann auch beides dazu Essen

    Guten Hunger

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Aal auf die gute alte Römische Art :)
Deine Information:




:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...