Fischentnahme

Startseite Foren Fangberichte Fischentnahme

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Leo vor 12 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #5539 Antwort

    Blauhai
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 28
    • Antworten 190

    Gestern stieß ich auf ein heißes Thema in einem anderen Forum (NameEgal), der Eine oder Andere hats vielleicht mitgekriegt hier.

    Das läßt mir einfach noch immer keine Ruhe

    Mich würde jetzt brennend interessieren wie hier darüber gedacht wird.

    Es ging über das Thema C&R.

    Ich glaub dasd Thema selbst ist selbstverständlich für jeden waidgerechten Angler.

    Aber viele, oder für meinen Geschmack viel zu viele, leben mit der Meinung, man solle wenn möglich kaum einen Fisch mit nach Hause nehmen, sondern lieber den Fisch im Supermarkt kaufen. So schütze man die Fischbestände.

    Aber wie war das doch gleich nochmal mit den Fischstäbchen, den leergefischten Meeren und den Kormoranen?

    Und bevor es jetzt wieder heißt, der Blauhai hackt wieder die ganze Zeit auf einem Thema rum und steigert sich mal wieder rein, muß ich sagen: “ Das stimmt “

    Aber über dieses Thema könnte ich einfach Tag und Nacht disskutieren und zeige dabei wenig Einsicht!

    #7451 Antwort

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 155
    • Antworten 1161

    Ich hab da ein gesundes verhältnis dazu. Gelgentlich kommt einer mit und gelegentlich fliegt einer zurück. So einfach ist das.

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #7452 Antwort

    Blauhai
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 28
    • Antworten 190

    Eben. Aber ich finds überzogen, nur einen Fisch im Jahr mitzunehmen und den Rest zu kaufen.

    Ich mein man bezahlt doch auch Beiträge und unterstützt den Erhalt der meisten Fischarten damit.

    #7453 Antwort

    Günther

      Würdest du darüber diskutieren, ob Diebstahl oder Betrug oder sonst was strafbar ist?

      vermutlich nicht, aber bei den Gesetzen und Verordnungen zum Fischen versucht jeder

      eine eigene Interpretation zu finden.

      Eigentlich ist es doch ganz einfach:

      Wir Fischer wollen unsere Umwelt über und unter Wasser erhalten und nicht als

      Tierquäler oder „Tiermörder“ in Verruf geraten.

      Die Vereine und Verbände haben große Probleme, sich gegen militante „Tierschützer“

      durchzusetzen und vertreten deswegen eine absolut gesetzestreue Linie in allen Kursen

      zur Fischerprüfung.

      Diese Gesetze und Verordnungen würden es für richtig halten, z. B. beim Renkenfischen

      15 Brachsen zu entnehmen, um vielleicht drei unterernährte Renken von 28 cm zu erbeuten.

      Wenn du die 15 Brachsen den Vorschriften gerecht entsorgst (Biomüll?), könnte niemand etwas rechtlich

      einwenden.

      Das soll nichts gegen Brachsen sagen, ich fange ab und zu gerne welche, um sie zu Räuchern!

      Wenn dir die Gesetze nicht gefallen, werde Politiker oder wenigstens Vereins- oder Verbandsfunktionär!

      Falls dir das nicht gefällt, fang zu denken an und trage für dein Handeln die Verantwortung.

      Da hilft dir keine öffentliche Diskussion, das schadet mehr.

      Ich war früher manchmal „Big Game“ fischen, da war die Diskussion über Catch and Release

      tägliches Brot.

      Viele Hochseeangelbootvercharterer (tolles Wort!) z. B. in der Karibik oder auf den Kanaren vertreten

      C+R, jedoch glaube ich nicht, dass die Bestände sich dadurch erholen, wenn man bedenkt, dass nur

      3-4 Prozent der jährlichen Fangmenge an Schwertfischen von Sportanglern erbeutet wird, der Rest von kommerziellen

      Langleinenfischern dezimiert wird.

      Auf Mauritius dagegen, muss der Angler bei einem der größten Vercharterer ca. 150 Dollar zusätzlich

      zahlen, wenn der Marlin freigelassen werden soll und nicht auf dem Fischmarkt kommt und Kiloweise von der

      Bevölkerung verspeist wird. (schmeckt geräuchert oder gegrillt hervorragend!)

      Andere Länder, andere Sitten (und Gesetze) …

      Was mich oft mehr stört, als die Gesetze und Verordnungen, sind mangelnde Kenntnisse derselben.

      Wenn man sich z. B. auf Angel-24 die Schonzeiten und Schonmaße der verschiedenen Bundesländer anschaut,

      fehlt mir der wichtige Hinweis, dass das noch lange nicht ausreichend ist.

      In Bayern haben sieben Regierungsbezirke die Möglichkeit, eigene Regeln aufzustellen. Das führt z. B. dazu, dass

      in Oberbayern Nachtangeln verboten, in Schwaben meines Wissens erlaubt ist.

      Ebenso ist die Seeforelle in Oberbayern nur bis zum 15.01. geschont. (Z. B. für den Ammersee interessant, falls

      sich die Fischereigenossenschaft nicht etwas anderes auf den Erlaubnisscheinen einfallen lässt)

      Eigentlich wollte ich sagen, dass es nichts zu diskutieren gibt, aber solange man nicht Angeln kann, …..

      Gruß

      Günther

      #7455 Antwort

      Blauhai
      Teilnehmer

      My Achievements

      No Achievements Yet!

      • Themen 28
      • Antworten 190

      Äääääääääääähm……………..ich hab nie die Fischereiverordnung, bzw. -gesetzte in Frage gestellt.

      Da hste jetzt wohl was falsch verstanden.

      Und ausserdem: „Waren wir schonmal zusammen beim Angeln?“

      Mein ja blos. Wegen deinem letzten Satz. ;)

      #7456 Antwort

      Günther
        Quoting: Blauhai

        Mein ja blos. Wegen deinem letzten Satz. ;)

        da war ich missverständlich:

        ich habe gemeint, solange ich noch keine neue Jahreskarte habe, sitze ich zuhause und habe ausser Forumlesen

        und -schreiben wenig zu tun.

        ich habe nicht gemeint, dass du nicht angeln kannst.

        Sorry

        Günther

        #7457 Antwort

        Blauhai
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 28
        • Antworten 190

        Auch Sorry

        Blauhai

        ;)

        #7460 Antwort

        hagilein
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 8
        • Antworten 256

        naja wenn ich in einem verein bin dessen vorstand dafür sorgt dass der bestand im gewässer durch besatz oder entnahmeverbote einzelner fische geregelt wird finde ich es beknackt fische zurückzusetzen und sich dafür welche tzu kaufen da im meer keiner sich drum kümmert ob noch genügend da sind..

        #7461 Antwort

        Blauhai
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 28
        • Antworten 190

        Darfst aber nicht den Verein dafür verantwortlich machen.

        Der Verein alleine darf nicht entscheiden welche Fische er besetzen darf.

        Und bei manchen Fischarten (das wurde bei der Jahreshauptversmmlung erwähnt) ist es hald schon so weit,

        daß es im Gespräch ist, ob man sie überhaupt noch weiter besetzen sollte.

        Ich möchte an dieser Stelle den Karpfen erwähnen.

        Wenn wir Pech haben ist der Karpfen, den mitlerweile fast jeder Angler als einheimischen Fisch akzeptiert hat,

        zukünftig bald Geschicht in heimischen Gewässern. Eben weil er nicht mehr besetzt werden soll

        Daher ist es ganz unabhängig von der „Besatzgroßzügigkeit“ der Vereine, wenn ich es mal so nennen darf, daß ich doch viele Fische wieder zurücksetze.

        Also ich kann keines beider Aussagen befürworten.

        Weder das Mitnehmen eines jeden Fisches, noch das Zurücksetzen eines jeden Fisches.

        Wie Pete schon erwähnte: Ein gesundes Verhältnis.

        Der eine schwimmt weiter der andre brutzelt in der Pfanne.

        #7465 Antwort

        hagilein
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 8
        • Antworten 256

        ich mache die vereine nicht verantwortlich sondern das falche denken der leutz die fische zurücksetzen un dafür kaufen.. in unsren vereinsteicehn muss ich sagen das die karpfen auch ohne besatz nicht so schnell verschwinden werden weil die erstens, nicht so viele angeln, und 2 sich sehr gut vermehren und es gibt mehr als genug.. wenn man die 2 tage lang anfüttert mit mais fängt man innerhalb einer halben stunde locekr 2-3 und man darf am tag nur einen mitnehmen(laut vereinssatzung).. aber was fischschutz angeht hab ich stress mim verein was die aar angeht.. das is die bach vom verein.. in der war bisher das schonmaß für forellen 35cm was gut war denn es waren sehr wenige forellen noch drin. macn hat aber auch am tag wenn man unten war durchschnittlioch eine forelle mitnehmen können die maßig war. nun haben die das schonmaß runtergesetzt auf 25cm was meinermeinung zu klein ist. 30 cm w#re eher ein kompromiss weil sich viele beschwerten sie fangen keine maßigen fische.. und über 30 cm sind viele die beissen. und ein paar bekannte von mir haben unabhängig von einander wirklich die selbe meinung und nehmen die fische nicht nach schonmaß, sondern nach augenmaß mit, da man ohne große mühen erspähen kann ob ein fisch zu jung und noch nicht leichreif ist oder nicht un so nötig braucht man den fisch als lebensmittel nicht das man ihn mit 26cm mitnehmen muss.. daher landen die meisten fische unter 30 cm woewieso wieder im wasser….

        #7467 Antwort

        Blauhai
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 28
        • Antworten 190

        Ist bei uns das selbe Problem.

        Nur leider schon seit Jahren. Die Forellen haben seither 26cm Schonmaß.

        Setz auch immer ein Paar cm auf`s Schonmaß drauf.

        Egal bei welchen Fisch.

        Ok abgesehen von Köderfischen. lol ;)

        #7472 Antwort

        hagilein
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 8
        • Antworten 256

        haben so mansche köderfische iegenltich schonmaße? auf den karten steht nix un wenn ich zander angeln will werden halt lauben von 9-10cm genommen sind ja genügend da^^ aber auf welcehm schein auch immer es stehen keine schonmaße für die meisten köfis.. nur rotfedern und rotaugen un für hecht dürfen die ruig die 15 cm schonmaß haben

        #7473 Antwort

        Blauhai
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 28
        • Antworten 190

        Ob Köderfische ein Schonmaß haben, hängt davon ab,

        welche Fische du als Köder nimmst

        Gibt ja tatsächlich welche die Forellen als Köfi auf Hecht benutzen.

        Finde das ist nicht nötig.

        #7537 Antwort

        Leo
        Teilnehmer

        My Achievements

        No Achievements Yet!

        • Themen 42
        • Antworten 83

        Es gibt da keine Lösungsschablone, die für jedes Gewässer gilt. Als Angler kennt man „sein“ Gewässer und dessen Fischbestand. Mit diesen Grundlagen fälle ich meine Entscheidung. Es wird nur gefährlich, wenn man zum Extremen neigt (in beide Richtungen).

        Ich für mich habe einen Mittelweg gefunden. Ich esse gerne mal einen frisch gefangenen Fisch, bin aber nicht der Typ Angler, der seine Gefriertruhe ohne Rücksicht auf den Fischbestand zuballert. Der Angler ist auch Naturschützer und genauso naturverträglich sollte man handeln! Für mich ist nebenher der Frage „raus oder zurück?“ die Frage nach einer respektvollen Behandlung wesentlich wichtiger, denn was bringt mir ein zurückgesetzter Fisch, wenn er innerhalb der nächsten Tage verpilzt, weil er mit trockenen Händen angefingert wurde?!

        Gruß

        Leo

      Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
      Antwort auf: Fischentnahme
      Deine Information:




      :bye: 
      :good: 
      :negative: 
      :scratch: 
      :wacko: 
      :yahoo: 
      B-) 
      mehr...