Forellen und Saiblinge aus Privatgewässern

Startseite Foren Friedfisch Angeln Forellen und Saiblinge aus Privatgewässern

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Jonas vor 10 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #5488 Antwort

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1161

    Endlich Wochenende. So oder so ähnlich ergeht es vielen berufstätigen Anglern mindestens einmal pro Woche. Das Wochenende ist in der Regel auch die Zeit in der man seinem Hobby nachgeht. Leider denken die meisten Angler genauso, was nicht selten zu überfüllten Angelgewässern am Wochenende führt. Um diesen Stress zu entgehen „fliehen“ immer mehr zu kleinen Privatgewässern. Bei diesen „Privatgewässern“ handelt es sich oft um kleine Weiher die einen erstaunlich guten Bestand an Fischen aufweisen. Leider sind solche Gewässer im süddeutschen Raum nicht für jedermann zugänglich, aber wer sucht der findet.

    Dieses Wochenende bin ich in den Genuss eines solchen kleinen Gewässers gekommen. Die Tageskarte kostet stolze 20€ und enthält die Entnahme von 2kg Fisch. Jedes weitere Kilo kostet 8€.

    Die Teichanlage selbst ist ca. 1ha groß und wird stets mit Frischwasser versorgt. Der Fischbestand setzt sich aus Salmoniden (Bachforellen, Regenbogenforelle und Saiblingen) sowie Karpfen und einigen kleineren Welsen und Barschen zusammen. Da ich es ablehne, in Salmonidengewässern mit Wurm zu fischen fiel die Köderwahl auf Spinnköder wie Wobbler, Spinner und kleine Twister. Besonders fischreich ist die Gegend um den Einlauf herum. In der Strömung stehen immer ein paar schöne Fische, meist Saiblinge. Diese konnten einigen kleineren Wobblern nicht widerstehen. Im Flachwasserbereich waren kleine schwimmende Wobbler das Mittel der Wahl, wohingegen im tieferen Wasser der Spinner und sinkenden Wobbler die erste Wahl darstellten.



    Schöner, farbenfroher Saibling.



    Noch schönerer und bunter Saibling.



    Bachforelle auf Spinner.



    Regenbogenforelle auf Spinner.



    Ebenfalls eine sehr schöne Regenbogenforelle.



    Und noch eine.



    Bachforelle im Drill



    Mehr als nur eine Portion….



    Und Aktion…



    Einfach nur hübsch





    Noch ein Saibling.







    Und hier nochmal mit mir.



    Die größte des Tages

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #7075 Antwort

    ArturO
    Keymaster

    My Achievements

    • Themen 7
    • Antworten 137

    Schöne Fische.

    Die Predatek Wobbler mal in relation zu einem Fisch zu sehen finde ich gut. Die Wobbler sind aussergewöhnlich gekrümmt. Mich verwundert es dass Bachforellen auf diese mittelgroßen Wobbler so gut anspringen.

    #7077 Antwort

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1161

    Normalerweise fangen auch die kleineren wobbler wesentlich besser, aber dieses kapitale exemplar war ziemlich hemmungslos und hat sich gleich den großen predatek reingezogen.

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8516 Antwort

    Fischerlein

      ich habe ein gerücht gehört das wobbler besser fangen als naturköder

      stimmt das?

      #8526 Antwort

      Pete
      Teilnehmer

      My Achievements

      • Themen 156
      • Antworten 1161

      kommt auf den See und die Fische an

      Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

      #10043 Antwort

      Jonas

        Tolle Fische Salmoniden beißen gerne auf Kunstköder

      Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
      Antwort auf: Forellen und Saiblinge aus Privatgewässern
      Deine Information:




      :bye: 
      :good: 
      :negative: 
      :scratch: 
      :wacko: 
      :yahoo: 
      B-) 
      mehr...