Karpfen

Startseite Foren Karpfen Angeln Karpfen

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Jonas vor 10 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #5847 Antwort

    Christopher Tomljanovic
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

      Hallo
      Möchte bald an meinem Hausgewässer auf Karpfen angeln.
      Es ist ein kleinerer See mit weichem Untergrund.
      Wie schwer sollte ein Blei sein um den Selbsthakeffekt auszulösen?
      Das Blei sollte nicht allzu schwer sein denn meine Karpfenrute hat
      nur 2,5 ibs.

      danke voraus

      #10010 Antwort

      Joerg
      Teilnehmer

      My Achievements

      No Achievements Yet!

      • Themen 12
      • Antworten 182

      Dann kannst eh nicht mehr als 70 Gramm dransetzen und das is knapp – je nach Wassertiefe.
      Je tiefer das Wasser, desto geringer der Gewichtseffekt.

      Ich halte (ist natürlich ein kontrovers diskutiertes Thema, das viele anders sehen) nix von
      Karpfenselbsthakmontagen via Blei. Die Rute vernünftig verankert, das sie nicht abhaun kann,
      Bremse vernünftig eingestellt und wenn das Schweinchen losschwimmt und gegen die
      Bremse läuft, hakt das meiner Meinung nach am Besten.

      Alternative: leichteres Krallenblei, wenn der Untergrund das hergibt. Dann schwimmt
      er da rein – bei weichem Untergrund allerdings könnt es zuwenig sein.

      #10037 Antwort

      Jonas

        Ich Schätze Ungefähr 3-7 Gramm.

      Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
      Antwort auf: Karpfen
      Deine Information:




      :bye: 
      :good: 
      :negative: 
      :scratch: 
      :wacko: 
      :yahoo: 
      B-) 
      mehr...