Welsangeln an der Elbe

Startseite Foren Raubfisch Angeln Welsangeln an der Elbe

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #5887 Antworten

    Flex123
    Gast
    • Themen 76
    • Antworten 834

    Bald ist ja weihnachten und der ein oder andere Angler würd sich vielleicht Angelzeug wünschen. Deswegen möchte ich wissen was ihr mir an Material (Vorfächer, Kunstköder u.s.w.) zum Welsangeln in der Elbe empfehlen würdet. Ich will hauptsächlich Ansitzen aber auch mal Spinnfischen. Bis jetzt bin ich dazu entschlossen eine Rute mit ner Unterwasserposenmontage zu nehm und darauf en Köfi oder Tauwurmbündel.Und die andere mit em Boilievorfach und en Wallerboilie. Und zum Spinnfischen en 10-15 cm großen Gummifisch. Was sagt ihr dazu?
    Danke schon im Vorraus

    #10387 Antworten

    Joerg
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 12
    • Antworten 182

    Leider bisserle spät, aber klare Empfehlung: Sideplaner.
    Wallerangeln in der Elbe ohne Bootsmöglichkeit – beste Methode den Köder in der doch argen Strömung
    im Mittel- und Oberlauf zu verankern.

    #10389 Antworten

    Flex123
    Gast
    • Themen 76
    • Antworten 834

    Ok danke! Und geht die Unterwasserpose auch?

    #10391 Antworten

    Joerg
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 12
    • Antworten 182

    Brauchst ein Boot für um das sinnvoll auszubringen.
    Da an der Elbe im Oberlauf (Sachsen) Schleppangeln verboten ist, und es massive Streitigkeiten mit
    den Kontrolleuren gibt, inwieweit das Benutzen einer Angelrute vom Boot aus in einem Fluss mit
    Strömung Schleppangeln ist oder nicht, ist das so ne Sache.
    Wennst ein Futterboot hast, dessen Motor stark genug ist, mit der Strömung klarzukommen, ja, auf
    jeden Fall. Abrisstein und U-Pose ist die beste Methode überhaupt – aufgrund der Strömung kommt aber nix
    unter 5kg in Betracht (ich habs mit 500g Bleien probiert, die bleiben ned liegen ) ,
    und in Ruhewasserbereichen ist U-Pose nix, weil der Köderfisch zu unnatürlich
    im Wasser rumgammelt. Die Strömung läßt ihn wie nen lebendigen KöFi hin und her flattern, und wennst
    noch bisserle nachhilfst und zum Beispiel ein ASO System mit ner Tauchschaufel (die den Namen nicht
    verdient, aber immerhin Flattereffekte bewirkt) benutzt, ist das fast wie mit lebendigem KöFi fischen.
    Im Endeffekt ist es wichtig, die Montage wirklich in oder an der Strömung zu verankern. Wie du das machst,
    mit U-Pose oder Sideplaner, is eigentlich wurscht. U-Pose fast direkt vor den Haken, nur keine Scheu,
    stört den Wels rein gar nicht, und der KöFi steht dann auch da wo man ihn haben will.

    Achso ja: wegen oberem Post. Ich kann dir aufgrund der Erfolgsaussichten nur raten, laß die Finger
    von Gufis wenn du nicht klopfst (auf Waller jedenfalls) und Wallerboilies im Fluss machen auch wenig
    Sinn, wenn du nicht Geld zuviel hast – soviel wie du da vor- und nachfüttern mußt wird das richtig teuer.
    In nem Fluss auch nicht sehr erfolgversprechend, da es genügend Nahrungsalternativen gibt, die
    attraktiver für den Waller sind, im See muss er mehr suchen und läßt sich eher an Plätze gewöhnen.
    Die Wallerboilies in der Elbe bleiben dir auch niemals da liegen, wo du sie haben willst…
    Wennst strömungsberuhigte Zonen hast, wo ein Grundblei liegen bleibt und du nicht unbedingt
    auf die 2m+ aus bist , nimm nen 5/0er Drilling, normale Grundmontage, pack locker 10 Tauwürmer drauf,
    achte drauf das du die regelmässig auswechselst (die müssen sich bewegen!! brauchst halt nen Eimer voll)
    und das funzt auch. Haste halt dann eher die Zielgruppe 1m, von denen es aber wirklich Massen dort gibt…
    (die haben nicht umsonst Schonmaß und Schonzeit aufgehoben)
    Pump ein paar von denen mit ner Insulinspritze mit Luft auf, hält zwar ned lang aber
    zumindest solang die quicklebendig sind, treiben die Enden auf und zappeln… Kannst auch noch nen
    kleinen Fischfetzen dazu packen, aber den mußt auch regelmässig austauschen, der muss frisch sein.
    Der Waller ist keineswegs der wahllose Allesfresser, wie so gerüchteweise rumgeht.

    #10396 Antworten

    Gast
    Gast
    • Themen 76
    • Antworten 834

    Danke werd ich ausprobieren sobald die Zeit zum Welsangeln wieder gekommen ist (also so ab April)!

    #10397 Antworten

    Flex123
    Gast
    • Themen 76
    • Antworten 834

    Oh sorry das ich als Gast gesendet hab, bin an nem andren PC gewesen und da hab ich mein Passwort ned gewusst.

    #10402 Antworten

    Flex
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 8
    • Antworten 43

    noch weitere antworten?
    :D:D

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
Antwort auf: Welsangeln an der Elbe
Deine Information:




:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...