Kaltwasseraquarium

Startseite Foren Sonstiges Kaltwasseraquarium

Ansicht von 30 Beiträgen - 301 bis 330 (von insgesamt 428)
  • Autor
    Beiträge
  • #8546 Antworten

    Schotti
    Gast
    • Themen 82542
    • Antworten 7723

    Hallo

    Ich bin Neuling hier und wollte euch Profies mal etwas fragen.

    Ich will mir ein Kaltwasseraquarium (120L) zulegen mit Goldfischen. Das Kaltwasseraquarium will ich nur mit Plastikpflanzen besetzen und natürlich einem Luftausströmer. Einen Aussenfilter von Eheim habe ich schon.

    Jetzt zur meiner Frage. Wenn ich die Goldfische nur so viel füttere wie sie in wenigen Sekunden fressen ( wenn kein Futter am Boden feld) wenn ich die Richtige Beleuchtung habe und wenn ich einmal in der Woche ein Teilwasserwechsel mache bekomme ich dann Algen?

    Das ist meine größte Sorge. Da ich schon einmal ein Süßwasseraquarium hatte in das ich soviel Geld reingesteckt habe und mir dann alles Veralgt ist. ( der Grund aber wahr zu starke Belauchtung ) das ich jetzt weiß.

    Ich bitte euch um Antwort Ich Danke schon mal im vorraus.

    #8547 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    Hmm so pauschal kann man da keine 100% antwort geben. ich würd aber auf jeden fall echte pflanzen rein tun, da diese algenwachstum verhindern indem sie ihnen die nährstoffe wegnehmen. soviel dazu. algen bekommt man früher oder später meist ohnehin. wenns zu arg wird musst du dir einen uv brenner kaufen. der reduziert dann die algen auf ein erträgliches maß. und die fische weniger zu füttern aus angst das futter würde algen verursachen halte ich für keine gute idee.

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8564 Antworten

    aqua_freak
    Gast
    • Themen 82542
    • Antworten 7723

    hallo!

    also ich hab ein 60ger becken also (60*30*30) 54liter

    würde gern mal wissen welche kaltwasser-fischarten man da so halten kann?!

    und ca. wie viele??!

    ach ja hab noch ne frage gibt es einheimische froscharten die ausschließlich im wasser leben? (sommer und winter)

    und dehnen so eine größe ausreicht?

    die seite hier find ich echt suuper vorallem die bilder find ich klasse; die schönsten meiner meinung nach sind die mit den goldfischen (ich glaub zumindet das das welche sind^^) und dem schwarzen hintergrund, da leuchten die echt klasse!!!!

    also vielen danke schonmal für eventuelle antworten

    ciaoiiii

    #8565 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    hmm also mit einheimischen amphibien muss man wieder die gesetze beachten, man darf die nicht einfach fangen, außerdem kann ich mir vorstellen, dass es nicht ganz einfach is die artgerecht zu halten. und amphibien zusammen mit fischen zu halten ist von vorn herein keine gute idee. die frösche haben angst vor den fischen und werden dadurch nur unnötig unter stress gesetzt.

    aber nun zu den arten:

    Bitterlinge (wenn du sie im zoohandel findest) sind gut geeignet von der größe (nicht aus der Natur nehmen, sind geschützt)

    PS: Der Bitterling is Fisch des Jahres 2008, nur so by the way.

    Elritzen (Achtung, auch geschützt)

    kleine Rotaugen und Rotfedern, eventl Moderlieschen (dürften auch geschützt sein), Kaulbarsche, kleine Schleien, junge Aitel (Döbel). Das fällt mir so spontan ein.

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8593 Antworten

    Anonym
    Gast
    • Themen 82542
    • Antworten 7723

    wieder mal fragen…;)

    habe oben mal etwas von einer Guppyzucht gelabert, dass ich gerne eine haben möchte und so, hab mir diese Fische jetzt einmal näher angesehen und bin weniger begeistert. Sind irgendwie so langsame, langweilige Fischchen, schon süß aber eben net mein geschmack… will meinen barschen schon was ordentliches zum jagen bieten und nicht fische, die einem fast freiwillig ins maul schwimmen, da hat ja ein Mehlwurm mehr Reflexe als diese Guppys…

    woll jetzt einmal fragen, was es noch für alternativen als Lebendfutterzucht gibt, irgendwelche fische, die auch sehr schnell wachsen und Junge bekommen usw.

    was ist mit Rotaugen oder diesen ganzen Friedfischen? in den Teichen wimmelts ja nur so von diesen Arten trotz der ganzen Hechte und barsche. müsten also recht paarungsfreudig sein? Wären die was? (hatte mal vor kurzem 3 junge Rotfedern in dem 75l aqua, sind mir in 1 Jahr um das doppelte gewachsen, gepaart haben die sich aber nicht…)

    #8602 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    einheimische fische im aquarium nachzüchten ist ned einfach…kannst du im prinzip vergessen. fütter die viecher einfach mit würmern, maden etc.

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8646 Antworten

    Rudi
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 8

    so mein aquarium is jetz vollständig eingerichtet. hab 3 kaulbarsche 3 schleien 2 plötzen, 2 stichlinge sowie eine rotfeder und ne karausche drin.zudem 2 krebse und ne teichmuschel die sich schon eingegraben hat. werden sich denn die beiden krebse vertragen? sind etwa gleich gross… oda könnte es bei männchen und weibchen sein dass diese sich paaren? wer hat ahnung davon?

    #8648 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    paaren halte ich für unwahrscheinlich, ich sehe eher einen konflikt zwischen krebsen und fischen kommmen…außerdem sind kaulbarsche räuber, die werden die stichlinge früher oder später fressen. und die muschel wird dir alle deine pflanzen ausgraben….

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8649 Antworten

    Rudi
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 8

    aha danke… weiß das kaulbarsche räuber sind,bin ja schliesslich angler.aber da der kaulbarsch nicht sehr gross wird(grade bei verbuttung) sehe ich da keine gefahr.ja das mit den pflanzen ausgraben habe ich auch schon gehört… einfach ma abwarten und beobachten…wenns probleme gibt kommt die raus.die krebse sind bis jetzt total friedlich gegenüber den fischen.ich denke erst wenn die krebse nahrungsmangel haben gehts an die fische würd ich denken.aber im mom ham die recht viel nahrung zur verfügung

    #8650 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    du kannst sie mit katzenfutter füttern, das geht recht gut. die krebse werden erst richtig aktiv wenn das licht aus ist…dann ist krieg im aquarium^^ die mischen die meute ordentlich auf.

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8719 Antworten

    Rudi
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 8

    also die muschel hat noch keine pflanze ausgegraben, die sieht man ab und an etwas ausm kies gucken da filtert se dann wasser.und es ist auch noch kein fisch den krebsen zum opfer gefallenausserdem ham meine krebse meine anfängliche schneckenplage eingedämmt,und eine karausche hat auch wesentlich dazu beigetragen.habe letztens mal mit frolic gefüttert.kam gut an bei den fischen als auch bei den krebsen… meinste trocken katzenfutter oder nassfutter?

    #8720 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    nassfutter. und die muschel is spätestens in nem halben jahr hin. das was sie im aquarium rausfiltert ist nicht genug um sie am leben zu halten, es sei denn du hast ein mooraquarium mit ner ziemlich dicken schlammschicht. also sei gewarnt. wenn die muschel hin is muss sie sofort entfernt werden sonst kippt dir das wasser. tote muscheln sind ziemlich übelriechend…nur so als kleine warnung. wenn die muschel also mit geöffneten schalen da liegt….sofort raus ausm becken sonst haste nen supergau…

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8722 Antworten

    Rudi
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 8

    alles klar sowas dachte ich mir schon, aber wenn die jetz schon ne woche lebt, warum sollte sie in nem halben jahr keine nahrung mehr finden? das erscheint mir net ganz plausibel.dass das wasser kippt glaub ich dir allerdings… will ja unbedingt noch nen aal, also nen einheimischen.ham ne fischzucht bei uns(peitzer teichgut).aber ob der bodenbewohner aal sich mit den krebsen versteht glaub ich net.hast viell. erfahrung mit krebsen und aalen zusammen?

    #8729 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    der aal wird dir die krebse wegfuttern…vor allem kurz nach der häutung gehts denen an den kragen. dann ist nämlich der panzer noch ganz weich (sog. butterkrebs) und der aal wird das sicher ausnutzen. achja wg. der muschel. die kann sehr lange mit sehr wenig nahrung auskommen…also sprich sie verhungert die gaaanz langsam. wirst sehen…. google einfach mal und gibt muscheln oder teichmuscheln im aquarium oder dergleichen ein. du wirst erstaunt sein….

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8747 Antworten

    Rudi
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 8

    nee nee das halte ich für völlig ausgeschlossen wenn man bedenkt das die beiden krebse ca.8-10 cm gross sind und die aale ja gaaanz kleine sein sollen, so 10-15cm.deren maul is dann vielleicht so gross wie mein fingernagel vom kleinen finger.hm das mit der muschel klingt logisch… glaub ich dir ja.aber meine grösste sorge sind ja immer die temperaturen im sommer. hält der aal dann so 25 grad aus?was meinste?

    #8748 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    ufff. naja also 25 sind schon ne menge. aber ich denke solange genug sauerstoff im becken ist, wirds ers wohl packen. ebenso karpfen und schleien. aber die krebse werden dir bei temperaturen über 20° auf dauer hops gehen, zumindest wenns einheimische sind

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8751 Antworten

    Rudi
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 8

    naja weiß ja noch net inwieweit ich mein aqua im sommer heruntergekühlt bekomme mit so 2 kleinen computer ventilatoren.aba sauerstoff ham se ja ausreichend.sind kamberkrebse aus nordamerika eingewandert.also quasi schon fast heimisch

    #8752 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    hmm naja egal was du mit den krebsen machst, setz sie bloß ned aus….

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8813 Antworten

    Dombi
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 1
    • Antworten 16

    Also ich hab jetzt seit knapp nem jahr ne malermuschel im AQ und ich füttere sie mit plankton den man für die ernährung von jungfischen verwender
    sie is auch schon gewachseb (glaub ich jedenfals)
    das mit den aalen und den krebsen geht net gut da das maul von aalen größer is als es aussieht

    #8836 Antworten

    maggy
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 7

    hallo!
    ich habe ein aquarium, in dem sich eine eigenartige krankheit (?) ausbreitet.

    #8837 Antworten

    maggy
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 7

    [sorry, das ich das hier in mehrern beiträgen poste, aber es hat mir beim gesamttext immer fehlermeldungen angezeigt…]

    innerhalb von 2 wochen sind 5 fische verendet. erst starb nur ein fisch, im verlauf der letzten dreiviertel woche haben sich die todesfälle nun rapide gehäuft.

    #8838 Antworten

    maggy
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 7

    einer der fische hatte anzeichen von bauchwassersucht (folgere ich aus einem beitrag den ich über googel gefunden habe), hervortretende augen, aufgeblähter bauch, abstehende schuppen die sich auch schon abgeschuppt haben bis hin zum tot.

    #8839 Antworten

    maggy
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 7

    die anderen fische zeigen keine äusseren anzeichen sondern nur anzeichen im verhalten.

    #8840 Antworten

    maggy
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 7

    sie fressen kaum noch, schwimmen sehr langsam und teilweise in eigenartiger ’schräglage‘, sehen irgendwie schwach aus, liegen dann immer öfters total geschwächt am boden, bis sie schließlich verenden.
    bisher war immer nur ein fisch davon befallen, bis hin zum tot.

    hinzusagen muss ich, dass ich leider sehr wenig bis kaum ahnung von aquarien habe, das aquarium habe ich mit komplettem besatzt von der vorbesitzerin übernommen.

    es hat 60 liter fassungsvermögen bei 24° wassertemperatur, einige pflanzen, viele wasserschnecken, 2 recht große scheibenputzerwezle, 2 schwertträgermännchen und 2 weibchen, 5 große platis und etwa 20 kleine bis minikleine, zwei panzerwelse, 7 mickymausfische und 2 schwarze platis.

    nun habe ich backtopur von sera in das wasser getan, das ich auch noch von der vorbesitzerin bekommen habe um es ins wasser zu tuhn, ‚falls mal etwas mit den fischen sein sollte‘.

    weis mir momentan nicht nicht weiterzuhelfen und wäre sehr sehr dankbar, wenn mir jemand einen ratschlag geben könnte.

    vielen dank und herzliche grüsse!

    maggy

    #8841 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    Hmm bauchwassersucht ist tödlich. wenn du das im aquarium hast, haste ein echtes problem. ich würd häufig das wasser wechseln und schaun ob das was bringt. reiben sich deine fische auch gelegentlich an steinen oder stehen sie meist nur aphatisch in der cke? fressen sie noch?

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8845 Antworten

    maggy
    Teilnehmer

    My Achievements

    No Achievements Yet!

    • Themen 0
    • Antworten 7

    hi!
    vielen dank für die antwort!
    das tier mit den bauchwassersucht-symthomen (ein schwarzer plati) ist vor etwa einer woche verendet (und wurde von dem männlichen welz teilweise gefressen, bevor ich es bemerkt habe und den rest aus dem aquarim entfernen konnte, könnten sich die welze da auch anstecken, wenn sie die leichen anfressen?).
    ein plati von etwa 5cm, der seit etwa anfang letzter woche nur symthome im verhalten zeigte verendete in der nacht von freitag auf samstag.
    dass sich die fische an steinen oder sonstiger einrichtung gerieben hätten, hab ich bisher nicht beobachten können.
    aphatisch in der ecke stehen und nicht fressen trifft auf den jeweils befallenen fisch allerdings zu.
    momentan zeigt keiner der fische sympthome, was möglicherweise an der gabe von backtopur liegt. allerdings lagen immer einige tage zwischen, bis wieder einer der fische begann, sich abartig zu verhalten.
    werde es nun mal mit einem wasserwechsel von 50% pro tag versuchen. muss ich dabei noch irgendwelche besonderheiten beachten?
    habe auch den tipp bekommen, dass ich höchsten einmal pro tag füttern soll, da die fische praktisch ohne maß fressen und bei zuviel füttern das wasser durch ihre eigenen ausscheidungen vergiften…
    ohje, jetz seh ich grade, dass einer der beiden übrigen schwarzen platis auch beginnt, die schuppen abzustellen
    ein kollege/mitbewohner hat mir auch gerade berichtet, dass der freitag auf samstag verendete plati doch auch körperliche sympthome hatte (kiemen abstellen, wurde irgendwie blasser). er hatte diese sympthome sogar schon fast über 1-2 wochen bei dem fisch beobachtet, wärend die anderen fische (auser dem schwarzen evtl bauchwasser plati) quasi von einem tag auf den anderen starben.

    vielen dank und herzliche grüsse!

    maggy

    #8846 Antworten

    Pete
    Teilnehmer

    My Achievements

    • Themen 156
    • Antworten 1163

    hmm wenn die welse von einem befallen fisch die überreste fressen können sie sich auch infizieren. ansonsten heißt es abwarten. wenn du die möglichkeit hast, die infizierten fische in ein seperates becken zu überführen, so würde ich dies tun.

    Für Manche ist es einfach nur ein Hobby, für Einige wenige ist es eine Lebenseinstellung, eine Passion und eine Art Berufung.

    #8886 Antworten

    Karana
    Gast
    • Themen 82542
    • Antworten 7723

    Ich habe eine frage: ich habe ein triopsbecken, welches ungefähr 5,6×6,6x15cm groß ist..kann ich dort zwei oder einen guppy reintun??;-)

    #8887 Antworten

    Karana
    Gast
    • Themen 82542
    • Antworten 7723

    bitte anntwortet mir schnell oki?

    #8888 Antworten

    Karana
    Gast
    • Themen 82542
    • Antworten 7723

    ich hab mich vertan…es ist 5,6×21,6×15 cm..geht das für 2 guppys?

Ansicht von 30 Beiträgen - 301 bis 330 (von insgesamt 428)
Antwort auf: Kaltwasseraquarium
Deine Information:




:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...