Spro RedArc 10400

Hersteller:

Spro / Ryobi

Technische Daten:

  • 9 Kugellager + 1 Walzenlager
  • Unendliche Rücklaufsperre
  • Tuff-Body Aluminium Gehäuse
  • Schneckenrad Getriebe
  • Starker Bügel
  • Schnurführungssystem mit Anti-Drallsystem
  • 2 Aluminium Weitwurfspulen mit Schnurclip
  • Ausbalancierter Rotor
  • CNC-Aluminium Kurbel
  • Fein justierbare Kopfbremse
  • Partiell abgedichtetes Bremssystem
  • Comfi-Cover für den Kurbelknopf

Material und Verarbeitung:

Die Rolle besteht überwiegend aus Aluminium. Das wirkt sich natürlich letztendlich auch auf das Gesamtgewicht von 310g aus. Allerdings nimmt man das gerne in Kauf, erhält man doch dafür eine sehr robuste Rolle. Interessant ist auch die Tatsache, dass sich dieses Modell seit fast über einem halben Jahrzehnt auf dem Angelmarkt hält. Das haben vorher noch nicht viele andere Produkte geschafft. Außerdem handelt es sich hierbei um die einzige Rolle die in den letzten Jahren regelrecht mit Auszeichnungen überschüttet wurde.

Die Verarbeitung ist sehr gut. Keine scharfen Kanten, Ecken oder sonstige Unsauberkeiten.

Praxis:

Sie läuft und läuft und läuft…anders kann man die Rolle nicht beschreiben. Ein zuverläßiges Arbeitstier das sich nicht so einfach in die Knie zwingen läßt. Allerdings gab es in meinem Bekanntenkreis auch durchaus kritische Meinungen zu der Rolle. Bemängelt wurde die vor allem der Verschleiß beim Gummifischen und die nicht bei allen Rollen perfekt funktionierende Schnurverlegung. Auch das getestete Modell hatte anfangs keine wirklich überzeugende Schnurverlegung. Dank der ab Werk mitgelieferten Spacer Scheiben lies sich das aber sehr schnell beheben. Die Schnurverlegung war danach 1A. Was das Ausleiern durch massives Gummifischen betrifft kann ich meinen Kollegen teilweise zustimmen, aber wer benutzt denn bitte bei Ködern über 100g eine Stationnärrolle? Ist doch logisch, dass die Achse durch die Dauerbelastung mit der Zeit Schaden nimmt. Für solche Ködergewichte ist eine Multirolle deutlich besser geeignet.

Interessant ist der im Gegensatz zur Zauber 4000 vorhandene Metallgriff. Dieser konnte im Frühling, Sommer und Herbst überzeugen. Im Winter habe ich ihn gegen die Kunststoffkurbel der Zauber ausgetauscht weil mir ständig die Finger am Metall festfroren. Der mitgelieferte Gummiüberzug für den Kurbelknauf ist allerdings nicht wirklich praktisch. Zum einen geht das harmonische Gesamtbild mit diesem Griffpräservativ flöten und zum anderen sammelt sich entlang der Abschlüsse massig Dreck an.

Nach 4 Jahren im Dauergebrauch musste ich die Rolle dann doch mal öffnen und das Getriebe nachfetten sowie ein paar Schrauben nachziehen. Das wars dann aber auch schon mit den Wartungsarbeiten. Danach lief die Rolle wieder wie am ersten Tag, nein halt, stimmt nicht, sie lief besser als am ersten Tag. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass die Rolle nur alle 4 Jahre gewartet werden muss. Ganz im Gegenteil. Wer seiner Rolle einmal pro Jahr, vornehmlich in den Wintermonaten, etwas Pflege angedeihen läßt wird wesentlich länger Freude daran haben. Ganz pauschal ausgedrückt.

Preis:

Ab 65 Euro

Fazit:

Eine erschwingliche und durchweg praxistaugliche Rolle die auch in den nächsten Jahren noch in der einen oder anderen Abwandlung im Geschäft zu finden sein wird. Interessant ist vor allem, dass die Rolle baugleich mit der Ryobi Zauber Serie ist. Man kann also getrost die E-Spulen einer Zauber 4000 nehmen und sie auf eine Spro RedArc 10400 setzen, funktioniert 1a.

RedArc Ansicht des Bremskopfs von oben

Detailansicht RedArc Handle Knob

Schnurverlegung Spro RedArc mit Bremscap

RedArc Schnurverlegung Detailansicht

RedArc Body ohne Spule Detailansicht

RedArc Body ohne Spule

RedArc Ansicht von hinten

RedArc Seitenansicht

RedArc Frontansicht komplette Rolle

Spro RedArc Seitenansicht komplette Rolle

RedArc Spule Innenansicht

Frontansicht Spro RedArc Spule

 

Autor dieses Artikels
Profilbild

Pete

Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Bewertung dieses Artikels
(Bisher noch keine Bewertungen)
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...