Der Jahreserste Aal

Ich war dagegen. Es hat geregnet und sogar gedonnert und geblitzt. Dadurch wurde es zwischendurch ganz kurz total hell. Mein Vater und ich sind von 9 uhr an zum Rhein gefahren um wiedermals Aale zu fangen. Zuvor haben wir es schon etliche male versucht und sind immer leer ausgegangen. Dass wir diesmal einen Aal gefangen haben liegt bestimmt daran dass es die Woche über so warm war. Wer also Aale fangen will der sollte sich einen Tag aussuchen der auf eine warme Periode folgt. Abends bis Nachts wird geangelt und als Köder wählt man normalerweise Tauwürmer. Wir hingegen haben Gartenwürmer (keine mickrigen Kompostwürmer) genommen.

Uhrzeit : 21-24 Uhr

Gefangener Fisch: 1 Aal

Autor dieses Artikels
Profilbild

ArturO

Der Rhein als Hausgewässer ermöglicht es mir auf diverse Fried- und Raubfische zu angeln. Wenn ich nicht angle bin ich höchstwahrscheinlich im Kino oder genieße eine gute Folge meiner Lieblingsserien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...