Stephen Robert Irwin der „Crocodile Hunter“ gestorben – Von Stachelrochen erstochen

Heute verlautete die schreckliche Nachricht über den Tod von Stephen Robert Irwin, dem Star der Fernsehsendung „Crocodile Hunter“ (70 Episoden) , „Croc Files“ (53 Episoden) und „Croc Diaries“ (43 Episoden). Selbst in dem Hollywood Blockbuster „Dr. Dolittle 2“ aus dem Jahre 2001 spielte er an der Seite von Eddie Murphy mit. Der polarisierende Australier warlängst eine Ikone in seiner Heimat, besaß einen eignen Reptilienzoo, welchen er von seinem Vater übernahm, und interessierte sich für Aligatoren, Steppentiere, Unterwasserlebewesen. Erwin bekam den Spitznamen „Crocodile Hinter“ da er sich wilden und gefährlichen Tieren, insbesonders Krokodilen, ungewöhnlich näherte.
Dieser Umstand wurde Irwin schlussendlich zum Verhängnis.

Bei den Dreharbeiten zu seinem neuesten Unterwasser Dokumentarfilm „Ocean’s Deadliest“ – „Die tödlichsten Tiere des Ozeans“ stach ihm ein Stachelrochen seinen Giftschwanz in die Brust. Am Drehort, dem Great Barrier Reef, befand sich Robert Irvin direkt über einem Rochen, als dieser seinen Schwanz hochschnellen ließ und Irvin tötlich verletzte. Sein Tod kann wohl als unglücklich bezeichnet werden, da das Gift lediglich bei einem Stich direkt ins Herz zum Tod führt. Nur sehr selten sterben Angriffsopfer tatsächlich von einer Rochenattacke. Rochen sind zudem sehr zurückhaltende Tiere, welche nur bei akuter Bedrohung angreifen.

Der tragische Tod eines großen Entertainers aber auch Tier- und Umweltschützers berührt weltweit Menschen, sodass seine Verunglückung gar mit Lay Di.’s Tod verglichen wird. Ironischerweise verunglückte Steve Irvin bei den vermeidlich harmlosen und scheuen Stachelrochen, obwohl er sich sonst mit weitaus gefährlicheren Krokodilen umgab (daher sein Spitzname Crocodile Hunter). Er hinterlässt seine Frau Terri, welche in seinen Sendungen ebenfalls mitspielte, sowie seine Kinder Bindi Sue(8) und Robert Clarence(3). Im Januar geriet Irvin in die Kritik als er seinen damals 1-monatigen Sohn Clarence im Januar 2004 während einer Krokodilfütterung im Arm hielt und ihn den Krokodilen darbot.

Nach dem Bekanntwerden seines Todes legten Trauernde Blumen an seinem Reptilienzoo „Australia Zoo“ nieder. Auch wir als Angler sind bewegt von dem vorzeitigen Ableben des Crocodile Hunters Steve Irvin. Wer seine Sendungen gesehn hat, weiß dass diese durchaus interessante Beiträge zu Wasserlebewesen wie Fisch und Reptil sowie Natur und Umwelt boten. Das Team von Angeln-24.de sowie die komplette Anglerschaft bedauert seinen Tod. Seine neueste Reportage hätte ebenfalls uns Angler als Zielgruppe gehabt.
Aus diesem Grund möchten wir hiermit unsere Trauer aussprechen und unser Beileid an die Verbliebenen richten.

Steve Irvin – Crocodile Hunter ! Du wirst uns als großartigster Australischer Entertainer und Tierfreund immer in Erinnerung bleiben!

Autor dieses Artikels
Profilbild

ArturO

Der Rhein als Hausgewässer ermöglicht es mir auf diverse Fried- und Raubfische zu angeln. Wenn ich nicht angle bin ich höchstwahrscheinlich im Kino oder genieße eine gute Folge meiner Lieblingsserien.

54 Gedanken an “Stephen Robert Irwin der „Crocodile Hunter“ gestorben – Von Stachelrochen erstochen

  1. ArturO Post Author

    Als Zuschauer hat man wohl immer gedacht Steve Irvin sei Unverwundbar. Besonders seine Ansprache zu seinem Erschienenem Kinofilm hat mich berührt, welchen er seinem verstorbenen Vater gewidmet hat. Er wird wohl der berühmteste Australier bleiben. Noch berühmter ist wohl nur Kylie Minogue.

  2. Laura

    Es ist echt eine traurige Sache,dass er nun gestorben ist,denn ich mochte ihn echt und seine Serie war echt der Hammer! Auch wenn ich ihn nicht persöhnlich kannte,vermisse ich ihn ganz schön…aufjedenfall mein ganz großes Beileid!! Steve,ich werde dich nie vergessen

  3. alex

    ich bin total traurig das steve erwin jetzt tot ist
    der war der coolste von allen
    der konnte am besten erklären un jetzt ist der tot voll scheiße ohne scheiß wär der da nicht gewesen an wär er net tot

  4. Eddie

    Ich habe es gestern in der Zeitung gelesen und war geschockt, kann es immer noch nicht fassen.Die Lebensfreude und die Leidenschaft an seinem Beruf konnte man ihm ansehen. Tiere waren sein Leben und sie nahmen es ihm. Schade daß er so jung sterben musste. Mein tiefstes beileid an seine Familie. Möge er in frieden ruhen.

  5. johannes

    ich bin sau traurieg das stev erwin tot is er war ein guter mensch und mit den ganzen tieren könnte er so gut auskomm ich vermisse dich erwin

  6. Daniel

    Schade dass es so gekommen ist. Steve war einer der beeindruckensten Menschen des Fernsehns. Er hat meine Hochachtung und vollen Respekt. Es ist sehr traurig, dass er uns seine Lebensfreude und Begeisterung an Tieren nich mehr zeigen kann. Ich werde ihn vermissen.

  7. lorry ann

    schade das er nicht mehr bei uns ist baer ich werde ihn nie vergessen. hab die letzten 5 weihnachtsferien in australien bei meiner familie verbracht und habe in diesen jahren viel zeit in seinem parc verbracht. er hat eindruck hinterlassen und ich wünschte es gäbe mehr von seiner sorte.
    Rest in Peace
    (R.I.P.)

  8. Gabriele J

    Shocking news indeed :-)
    Very professional and exciting presentation his „Crocodile Hunter“. I was always amazed by it. But the beautiful Nature bears his dangers, one should never forget.
    Unforgettable & loving memory to Steve Irvin „The Crocodile Hunter“.

  9. achim

    es ist jetzt eine woche her und ich kann es immer noch nicht glauben! wir werden dich nie vergessen.
    herzlichstes beileid an terry und die kids.
    achim und marion.

  10. kim

    sein tod hat mich tief berührt!!seine sendug brachte uns bei das man tiere repektieren soll!!er whr ein beeindruckender man!!steve du wirst uns fehlen!!

  11. Steffi

    Dieser tragische Tot des berühmten Stive Irwin alias „Crocodile Hunter“ist bewegend für all die Menschen auf dieser Welt die ihn aus dem Fernsehn oder gar auch Persönlich kannten.Er war ein faszinierender Mensch,ein Mensch der seinen Beruf liebte was nicht unschwer zu erkennen war.Wir und seine Familie trauern nun um ihn.Er kam als gewöhnlicher mensch und starb als Ikone und Legende der Tierwelt.Jeder weiß das er nicht nur einmal in Lebensgefahr geraten ist sonder jeden Tag damit konfrontiert wurde,er überschritt sehr häufig das limit vom Leben.Die meisten seiner gefährlichen aktionen wurden sowieso meist parodiert.Wir gedenken an Stive Irwin und drücken somit unser aller beileid aus.

  12. Manfred u. Anja & Pascal

    Hallo Terry und Kinder wir sagen euch Herzliches Beileid!! Wir werden Steve sehr vermissen. Er war ein toller Kerl, ein guter Vater.Und ein Beschützer der Tiere!!

  13. Dejan

    Die Nachricht hat mich zu tiefst getroffen du wirst mir immer als ein einzigartiger Mensch und Freund aller Tiere sein mein Herzliches Beileid an die Familie

  14. David

    Die Nachricht hat mich morgens im Radio total geschockt. Ichdachte ich habe mich verhört.
    Er war ein sehr symphatischer Mensch der die Tiere liebte.
    Er wird wohl immer in meiner Erinnerung bleiben..
    Große Trauer und mein Beileid an Freunde und Familie.

  15. Jörg

    „…die ganzen viecher gehören erschossen !!!“
    Das haben ja leider so ähnlich einige Menschen schon getan, indem sie die Tiere zerstümmelt haben und ihnen die Stachel herausgeschnitten haben.
    Doch das ist definitiv das letzte, was Steve Irwin jemals gewollt hätte. Ich denke, dass man den Tieren keinen Vorwurf machen kann. Irwin war sich allzeit darüber im klaren, ich welche Gefahren er sich begiebt und hat es dennoch freiwillig getan und es genossen.

    Dennoch ist es wahr, dass es paradox ist, dass sie Tiere einen ihrer größten Verehrer und Schützer aus dem Leben rissen.

    Steve Irwin wird niemals vergessen werden.
    RIP Steve

  16. Uwe

    es tut mihr und meine Familie leid mit Stephen ich und meine Familie wier haben seine sendung sergerne gesehen.Beileid es tut uns leid.

  17. rene lübeck

    jetzt ist es schon so lange her, aber der schmertz ist in mir geblieben.sollst du in ruhe ruhn. Der familie trotz allem ein gutes und nahja schönes weihnachtsfest,und guten rutsch.euer fan rene(29)

  18. Therese Probst

    Terry es tut mir so leid dass Steve so früh sterben musste aber für ihn wäre es eine Ehre gewesen hätte er wählen können, da er die Tiere so sehr verehrte.
    An die sogenannten Tierfreunde: Steve hätte niemals gewollt dass deswegen Tiere gehasst oder sogar abgeschlachtet werden. Also schreibt nicht mehr solche Zeilen, auch Terry möchte das sicher nicht, obwohl sie diesen sehr grossen Verlust erlitten hat, und jetzt alleine mit ihren 2 Kindern dasteht. Diese Zeilen schreibe ich als Trost für Terry zu Weihnachten. Ich bin in Gedanken bei Ihnen und Ihren Kindern

  19. linda reiter

    Mich hat die Nachricht von Irvins Tod sehr erschüttert. Keine seine Sendungen habe ich verfehlt. Noch heute tut es weh zu wissen dass dieser grosse Tierfreund nicht mehr bei uns weilt. Seiner Familie wünsche ich dass Steve in Gedanken hilft die wunderbaren Werke weiter zu führen. Ich wollte schon immer nach Australien. Mein Traum ist es in so einem tierpark zu helfen. Leider sind die finanziellen Möglichkeiten der Stop. Auf Wiedersehen Steve. Ich vergesse dich nie.
    Linda

  20. khalid

    hallo der tot von stive war ein schok für mich ich liebe auch tiere sehr und er hat uns menschen gezeigt wie man mit tieren um zugehn hat er war der beste wir werden dich nie vergessen

  21. Dennis

    Ich glaube mal zu meinen,das ich jede sendung von ihm gesehen habe und ich finde es mer als sch….,was passiert ist.Ich hoffe,da man es nicht rückgängich machen kann,das der Tod vom Steven nicht umsonst war.Mein Herzliches beileit!!!

  22. Loredana

    ich bin sehr traurig darüber das es zu so einem ünglück gekommen ist vor allem für seine Frau und seine beiden kleinen kindern mein beileid

  23. tim

    schade das ervon uns gegangen ist ,er war ein guter Mensch ein sehr sehr guter Mensch!!!
    Der scheiß stachelroche den sollte man … . ich wünsche ihn eine ruhr im HIMMEL AMEN MEIN BEI LEID

  24. denise

    mal ganz ehrlich ja er ist tod aber in inneren bleibt dieser man bei und ,, he will not died“ er was und bleibt fantastisch und es hat mich gefreut einen so großen tierliebhaber kennenzulernen ich bedanke mich bei dir steven irwin thanks únd mein herzliches beileid an die familia R.I.P. ,,he will not died“

  25. stawi

    hallo.es ist schon etwas lange her,dass steve irwin gestorben ist,aber ich denke das ,genauso wie ich ,viele menschen immer noch traurig sind über seinen tot.er wird bei seinen fans immer in erinnerung bleiben.liebe terry dir und deinen kindern wünsche ich viel kraft das alles durchzustehen,wir werden steve nicht vergessen!

  26. stawi

    hallo.es ist schon etwas lange her,dass steve irwin gestorben ist,aber ich denke das ,genauso wie ich ,viele menschen immer noch traurig sind über seinen tot.er wird bei seinen fans immer in erinnerung bleiben.liebe terry dir und deinen kindern wünsche ich viel kraft das alles durchzustehen,wir werden steve nicht vergessen!

  27. Florian

    cASTROP:
    Wenn du so etwas schreibst, hast du überhaupt nichts davon verstanden, was Steve wollte. Er hat immer gesagt, dass er selbst Schuld sei, wenn etwas passiert. Steve hat die Tiere über alles geliebt. Er würde nie wollen, dass wir jetzt Tiere töten. Also ich glaube nicht, dass du weinen musstest, als er starb, wenn du so etwas schreibst.Aber einen Vorwurf darf ich Steve doch machen: Er hat immer gesagt, dass ihm auf dem Land nichts passiert, weil er da „immer einen Schritt schneller“ sei. Aber im WAsser kann unvorhersehbares passieren. Wiso nahm er dieses Risiko in Kauf, wenn er eine Familie hat? Natürlich liebt er auch die Wassertiere, aber ist das Risiko nicht einfach zu groß?
    In diesem Sinne
    have a nice time

  28. Lucas Just

    steve ist und bleibt mein großes idol. wie er mit den tieren gearbeitet hat ist fazienierend. ich schaue mir immer seine sendungen an und lerne was dazu. es ist so scheiße, dass er gestorben ist. an die familie sende ich ein herzliches beileit.

  29. Anastasia Lüthe

    Ich habe Steve immer sehr bewundert, ich hatte mich immer gefragt wie er es geschaft hatt keine Angst vor solchen gefährlichen Tieren zu haben. Ich wünschte ich könnte genau so sein wie er, denn ich liebe Tiere über alles.

  30. Edgar

    Ich habe es erst vor einiger Zeit erfahren, dass er gestorben ist! Ich war 12 als es passierte, und ich bakam nichts mit! Jetzt habe ich ein Referat über mein Idol gehalten, Steve du warst immer der größte!!! In der Grundschule kam ich immer früher nach Hause um seine Reportagen zu sehen! Mein Beileid Familie Irwin! R.I.P Steve Irwin, du warst, bist und bleibst der größte für mich! -> Mein Vorbild! Mein Idol!
    Edgar (15)

  31. Robin

    Schade das eine solche persönlichkeit gestorben ist.
    Jedoch bin ich mir ziemlich sicher das er viele seiner träume erfüllt hatt und mehr erlebt hatt als der großteil der menschen.
    Es ist wirklich sehr traurig sagen aber man kann aufmunternd sagen:
    Er hatte ein erfülltes leben!
    mfg Robin

  32. arsen

    wo ich erfaren habe wo steve gestorben ist bin ich sofort an mein lep top gerant ich habs gesehn und an dich gedacht dabai hab ich imer seine vedios gesehen immer immer bor- das gibs nicht du hast mein beileid steve

  33. Dominic

    ich habe seimne sendunge immer an sehen ich immer was die kommen wo ich erfaren hane das er tot ist habe ich geweint und habe auch an sein kinder gedacht und an seine frau sie muss jetzt für die kinder allein sogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...