Große Angeltipp Sammlung von Pete

Posenfischen: Wer kennst das nicht, wenn an einem windigen Tag oder beim Fischen im Fluss die schwimmende Schnur einen riesigen Schnurbogen bildet, der zum einen die Pose abtreiben läßt und zum anderen den Abhieb erschwert, da man zuerst die restlich Schnur aus dem Wasser heben muss. Ein einfacher Trick um dem entgegen zu wirken ist, die Schnur vor dem Angeln auf der Rolle mit etwas Spülmittel zu behandeln. Die in dem Spülmittel befindlichen Tenside (waschaktive Substanzen) setzen die Oberflächenspannung des Wassers herab und lassen die Schnur sinken. Das Spülmittel löst sich selbstständig nach einiger Zeit von der Schnur.

Friedfischen allgemein: Wer erfolgreicher sein will wie seine angelnden Nachbarn, der verwendet am besten einen Dipp. Das ist eine Lösung aus verschiedenen Aromastoffen. Karpfenangler benutzen ihn schon seit langem mit großem Erfolg. Auch zum Friedfischen mit der Pose oder am Grund eignet sich Dipp hervorragend. Man taucht seine Köder einfach in das gefäß mit dem Dipp und läßt sie längere Zeit darin ruhen. Je länger, desto länger gibt der gedippte Hakenköder nachher im Wasser das Aroma ab. Nun zur Herstellung: Man nehme eine Schüssel mit Wasser und bringe dieses zum kochen. Danach gibt mal schrittweise Zucker hinzu, bis er sich nicht mehr löst (also bis unten am Boden erste Zuckerkörnchen ungelöst auftreten). Danach läßt man diese Sirupartige Mischung abkühlen. Nun kann man noch etwas Flavour (Geruchsstoff) hinzugeben. Fertig. Aber der Dipp fängt auch so, allerdings nur Friedfische es sei denn ihr gebt ein fischiges Aroma dazu. Beim Wettfischen rühre ich mit der Zuckerlösung mein Grundfutter an das hat zwei Vorteile. Erstens klebt es die Lösung richtig gut zusammen, was weitere Würfe mit dem Fütterball ermöglicht, zum andere duftet die Mischung dadurch besser.

Anfüttern: Anfüttern kann auf die Dauer sehr teuer werden, vor allem wenn man das teure Futter verwendet, dass im Handel angeboten wird. Viel einfacher ist es , sich über den Großhandel eine Packung Futter zum kleinen Preis zu holen. In Bayern bekommt man Futter z.B. über die Baywa. Dort kosten 25kg Hartmais (ideal wenn man´s auf die großen Friedfische abgesehen hat, da die Kleinen den Mais nicht vom Haken ablutschen können.) ca. 5-7 Euro. Ein Sack hält meistens 1 Jahr. Man bekommt aber auch noch andere interessante Futtermittel. Pellets gibt´s zum Schleuderpreis, natürlich auch im 25kg Sack. Die kosten belaufen sich auf max. 8-10 Euro. Bei den Pellets handelt es sich meist um Pferdefutter, Kaninchen oder Hühnerfutter. Das tut ihr Fängigkeit aber keinen Abbruch. Im Gegenteil. Da sie sich im Wasser recht schnell auflösen und die Fische kaum sättigen sind sie ideal zum Anfüttern.

Boilies: Diese kleinen Wunderknödel sind dem Karpfenangler seit langem bekannt. Nicht nur das sie sehr fängig sind, nein sie sind auch selektiv. Wer also einige, in der Herstellung günstige und erprobte Rezepte zur Herstellung haben will, der wendet sich bitte an pete@angeln-24.de . Ich werde so schnell wie möglich antworten. Diese Artikel können zum Thema Boilies interessant für Sie sein: Boilierezepte und ZutatenBoilieherstellung

Grundangeln: Bei sehr vorsichtigen Fischen setze ich immer Tarnbleie ein, wobei das Wort Blei nicht ganz richtig ist. Zum einen verwende ich selbst kaum noch echtes Blei, da es sich hierbei um ein schwerabbaubares, für das Ökologiesystem nicht absorbierbares Schwermetall handelt. Statt dessen bin ich dazu über gegangen, normale möglichst runde Steine zu sammeln und diese dann mit einem dünnen Bohrer anzubohren. Anschließend wird mit Zweikomponentenkleber ein Tönnchenwirbel in das gebohrte Loch geklebt. Fertig ist unser Tarnblei made by nature. Unauffälliger geht’s nicht. Wer nicht ohne Blei auskommt kann sein Blei trotzdem tarnen. Dazu nimmt er einfach durchsichtiges Silikon (gibt’s im Baumarkt in Kartuschen zu kaufen) und reibt sein Blei damit ein. Danach legt er das Blei und Sand ein und „paniert“ es damit. Es dauert natürlich etwas bis das Silikon getrocknet ist, dafür hat der Angler dann ein perfekt getarntes Blei.
Ausfürlicher Artikel mit Bidlern : Steine statt Blei – Tarnblei Herstellung

Würmer-Doping: Würmer haben die unangenehme Eigenschaft sehr schnell das zeitliche zu segnen bzw. sie hängen nur schlapp am Haken und bewegen sich nicht. Dem kann man entgegenwirken indem man unter die Erde, in der man die Würmer hältert, etwas Kaffeesatz gibt. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden und die Würmer sind danach fit wie Nachbars Lumpi.
Lesen Sie mehr über Köder-Tuning hier : Angelköder Tuning Artikel

Fotografie: Viele wollen ein schönes Foto von ihrem Fang haben. Beim Abholen vom Entwickeln erleben die meisten aber ihre erste Ernüchterung. Hier einige Tips die man beachte sollte, um gute Fotoergebnisse zu erzielen. Wollt ihr das der Fang größer wirkt, dann hebt ihn einfach in Richtung Kamera. Am besten mit ausgestreckten Armen. Das ist vor allem für die etwas größeren Personen wichtig, da selbst ein 20 Pfünder vor einer 1,90m Person klein wirkt. Eine wesentliche Rolle spielt auch das Licht. Hier ist zu beachten, das die Sonne nie hinter dem Fänger ist, da sonst die Kamera die falsche Belichtungsautomatik wählt und das Foto viel zu dunkel wird. Am besten ist´s wenn die Sonne dem Fänger von vorne oder von der Seite bestrahlt. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Hintergrund. Profis wählen meist die „grüne Mauer“ was soviel heißt wie grüne Vegetation als Hintergrund. Hierbei ist zu beachten dasder Hintergrund nicht zu belebt wirkt, also keine Kühe die rumlaufen oder ne Schnellstraße als Hintergrund. Um die gefürchteten roten Augen zu vermeiden muss man drauf achten, dass der Blitz nicht auf Augenhöhe ausgelöst wird. Für die Angler unter euch die eine Spiegelreflexkamera besitzen kennen das Problem mit der Tiefenschärfe. Oft stellt sich das Problem was soll ich anfokusieren sprich auf was soll ich scharf stellen, auf den Fisch oder auf den Fänger. Das Problem läßt sich am geschicktesten lösen indem man die Verschlußzeit erhöht und als Blende z.B. 11 oder 16 wählt. Das macht natürlich den Einsatz eines Stativs meistens unabkömmlich. Wahlweise kann man auch einen höher empfindlichen Film wählen z.B. ASA/ISO 400. Ich für meinen Teil verwende nach Möglichkeit nur ASA/ISO 100/200 Filme da sie eine optimale Farbgebung und eine knackige Körnung garantieren. Auch der Einsatz von optischen Filtern (Poolfilter) ist zu empfehlen. Sie nehmen die Lichtspiegelungen von der Wasseroberfläche.

Geräte günstig einkaufen: Unter www.raven.nl oder unter www.janssensport.com kann man günstig Markenware aus dem „Ausland“ kaufen. Die Seiten sind meist auf niederländisch aber wer einigermaßen Englisch oder Französisch spricht sollte keine Probleme haben. Eine Sammelbestellung hilft Porto sparen.

Autor dieses Artikels
Profilbild

Pete

Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Partner
www.angler-oase.de
Bewertung dieses Artikels
(646 Stimmen, Durchschnitt: 6,29 von 10)
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne
Loading...

8 Gedanken an “Große Angeltipp Sammlung von Pete

  1. Besucher

    sorry
    Hallo….

    ich wollte sehr lesenswert klicken hab aber auf der falschen seite geklickt……:-(

    von mir 10 augn (für nicht bayer punkte):!

  2. Besucher


    spülmittel im wasser…. wir haben eine gewisse verantwortung und sind nicht nur dazu da unsere primitiven bedürfnisse zu befriedigen, möglichst viel fische zu fangen, ich glaub wenn man sich fit in die schnur tut, finden das die fische auf dauer auch nich gut, so das man nachher gar keine mehr fängt…aber gut unsere schnur treibt nich mehr…! das mit dem bleiersatz find ich dagen echt gut!!!!!! hier noch ne interassante seite dazu: http://www.lenntech.com/deutsch/Element-und-Wasser/Blei-und-Wasser.htm

    grüße aus schwerin-….. eat, sleep, save our ökosystem see!

    [edit=aitor]15.07.2008[/edit]

  3. Besucher


    :inlove:
    Mein Sohn hat vor kurzem den Angelschein gemacht. Daher finde ich solche Tips super, da ich keinen Angler finde, der mal mit ihm angeln will, damit er Erfahrung bekommt. Nur das Spülmittel werden wir weg lassen.:!

  4. Besucher


    Hallo Pete!

    Mein Kompliment und ein Dankeschön für die Tips.
    Habe heute morgen binnen kurzer Zeit 3 schöne Karpfen landen können, zu diesem Erfolg verhalfen mir jede Menge tanzender Maden.. ;-)

    Weiter so und Petri Heil :!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...