Wobbler – Kunstköder selber machen

Hier hat sich eine handwerkliche Legende in Worten und Bildern ausgetobt. Hans Nordin. Bei uns hier weniger bekannt, in Skandinavien (unter Anglern) sowas wie ein Volksheld. Seine Fänge sind legendär, seine Wobbler einzigartig. In diesem Buch schildert er seine Erfahrungen beim Wobblerbau, wie man Wobbler tunen kann und vor allem wie man sie herstellt oder restauriert.

Inhalt:
Wie bereits angesprochen handelt dieses Buch ausschließlich von der Herstellung und dem Tuning von Holzfischchen. Es wird aufs Material, Werkzeug, Bemalung, Haltbarmachung, Tuning und viele weitere interessante und essentielle Dinge eingegangen. Für alle die handwerklich begabt sind oder sich das einbilden ist dies genau das Buch auf das sie gewartet haben. Detaillierter und genaueres Material zum Wobblerbau ist meines Wissens nicht auf dem deutschen Markt bzw. in deutscher Sprache erhältlich. Es werden zudem viele bekannte und Legendäre Modelle im Buch vorgestellt, und Anleitungen sowie Schablonen für den Nachbau gegeben.

Fazit:
Für alle ambitionierten Handwerker und Köderfetischisten DAS Buch der Wahl wenn es darum gilt sich gegenüber der Konkurrenz durch Sachwissen den einen oder anderen Vorteil am Wasser zu verschaffen. Oder einfach nur um die langweilige Zeit während der Schonzeit im heimischen Bastelkeller totzuschlagen.

Autor dieses Artikels
Profilbild

Pete

Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Partner
www.angler-oase.de
Bewertung dieses Artikels
(18 Stimmen, Durchschnitt: 8,78 von 10)
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...