Blue Water Fliegenruten

Die Blue Water Ruten von Traun River Produkts

> Im Test : 3466-3 aftma klasse 3-4

Dass Fliegenfischen ein teurer Spaß ist allgemein bekannt. Vor allem die Ruten fallen scher auf die Geldbörse. Aber wie überall gilt auch hier: Ausnahmen bestätigen die Regel. Eine dieser Ausnahmen sind die Blue Water Ruten von Traun River Produkts. Das Auffälligste an den Ruten ist der geringe Preis, welcher ihnen auch einen entsprechenden Ruf eingebracht hat… Aber Vorsicht, so einfach sind sie nicht als Billigprodukte unter den Tisch zu kehren. Besonders für Anfänger und Gelegenheitsangler stellen sie durchaus eine Alternative da. Natürlich ist ein Unterschied zu den „Wurfmaschinen“ renommierterer Marken gegeben. Dies heißt aber nicht, dass die Blue Water Ruten schlecht zu werfen sind.

Ganz im Gegenteil. Als ich mir letztes Jahr, quasi als „Spielzeug“ eine Rute dieser Marke bestellt habe, bekam ich ein schönes Gerät und die Zweifel meines Händlers inklusive.

Mit knapp zwei Metern und einer Schnurklasse 3-4 war die extrem leichte Rute zum Einsatz an kleinen Bächen und Flüssen gedacht. Allerdings bot sich mir zu dieser Zeit die Möglichkeit nicht, sie an so einem Gewässer zu fischen. Da ich aber ganz versessen war diese Rute zu probieren, nahm ich sie mit an einen kleinen See. Nach ein paar Testwürfen (ohne Köder) entschloss ich mich, der Situation entsprechend, mit Streamer zu fischen. Tja, was soll ich sagen, selbst ein 6 cm langer, mit Metallaugen ausgerüsteter Streamer, lies sich schnell auf eine akzeptable Weite bringen. Die Köderführung war ein richtiger Spaß, da die feinfühlige Rute jede Bewegung am Köder überträgt. Wie aktionreich ein Drill mit dem feinen Gerät ist, zeigte mir bald eine kleinere (!) Regenbognerin. Etwas später dann kam die erste richtige Kraftprobe. Nach einem heftigen Fehlbiss packte im 2. Anlauf an derselben Stelle eine 1,1 Kilo schwere Regenbogenforelle zu. Ohne Probleme lies sich der wild kämpfende Fisch drillen, ohne dass ich auch nur das Gefühl hatte, die Kontrolle zu verlieren. Selbst die feinste Rute aus der Serie besitzt also noch ordentlich Rückgrad.

Dann, endlich, war eine Angeltour ins Untertal geplant. Hier hatte ich auch die Gelegenheit eine etwas schwerere Rute (AFTMA 5) dieser Reihe zu testen. Auch hier waren die Eigenschaften überzeugend.

Das feine und leichte Angeln mit Trockenfliegen und kleinen Nymphen war fantastisch. Hier stimmt das Preis/Leistung/Fun Verhältnis absolut.

Zu den Ruten selbst:
Erhältlich sind Einhand und Zweihand Ruten in den Schnurklassen 3-4 bis 9-10 im Preis ab ca 129€. Die Griffe sind aus hellem Kork und liegen gut in der Hand. Die Rutenhalter sind aus dunklem Edelholz, versehen mit Aluminium – Beschlägen. Einzig die simple Abschlusskappe am Vorderende des Griffs wirkt etwas einfach. Aber der Gesamteindruck passt. Praktisch ist natürlich die Hakenöse. Ringe und Lackierung sind stabil und schwer zu zerkratzen.

Modell Schnurklasse Länge (cm) Teile Gewicht
Blue Water 5676 5-6 230 2 98 g 129,50
Blue Water 5680 5-6 245 2 102 g 129,50
Blue Water 5686 5-6 260 2 106 g 129,50
Blue Water 5690 5-6 275 2 110 g 129,50
Blue Water 6797 6-7 290 2 116 g 129,50
Blue Water 7896 7-8 290 2 120 g 129,50
Blue Water 3466-3 3-4 198 3 81 129,50
Blue Water 4580-3 4-5 245 3 89 139,50
Blue Water 5686-3 5-6 260 3 95 139,50
Blue Water 5690-3 5-6 275 3 99 139,50
Blue Water 6790-3 6-7 275 3 104 139,50
Blue Water 7890-3 7-8 275 3 109 139,50
Blue Water 78100-3 7-8 305 3 115 149,50
Blue Water 89100-3 8-9 305 3 120 149,50
Blue Water 89126-3 8-9 381 3 198 289,00
Blue Water 910140-3 9-10 427 3 230 299,00
Autor dieses Artikels
Profilbild

Tom

Partner
www.angler-oase.de
Bewertung dieses Artikels
(71 Stimmen, Durchschnitt: 6,37 von 10)
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne
Loading...

Ein Gedanke an “Blue Water Fliegenruten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...