Ebay – Fundgrube für Angler

ebay.de Der Klassiker unter den Auktionshäusern hat eindeutig das größte Angebot an Angelsachen. Dort werden täglich Angelartikel versteigert. Ob Gebraucht- oder Neuware, NoName- oder Markenartikel, wie FOX, Sportex, Exori, Orvis usw. in ebay findet man nahezu alles, was das (Raub-/Fliegen-/Karpfen-/Fried-) Fischerherz erfreut.

Im Vergleich zu Angelgeschäften und -katalogen lassen sich oft gute Schnäppchen machen. Es lohnt sich auch die ausländischen ebayseiten zu betrachten, wie z.B.ebay.co.uk (GB), ebay.nl, ebay.fr usw. Hierbei ist zwar das Porto teurer, aber der Gesamtpreis kann teilweise immer noch billiger als im deutschen ebay und Handel sein.
Bei außereuropäischen Auktionen, z.B. über ebay.com, darf man aber nicht vergessen, dass Zölle zusätzlich fällig werden können.

Trotzdem muss man beim Kauf über ebay beachten, dass nicht alle Verkäufer seriös sind.Ebay stellt hier ein Bewertungssystem zur Verfügung, durch das man sehen kann wie zufrieden frühere Kunden mit dem Verkäufer waren. Nicht nur die Bewertungen geben Aufschluss darüber, ob uns nicht ein Bär aufgebunden wird, sondern auch die Artikelbeschreibung und ein eventuelles Foto. Sollten in dem Text einige Informationen über den Artikel fehlen oder das Foto nicht eindeutig erkennbar sein bzw. nicht vorhanden, scheuen sie sich nicht den Verkäufer per Email zu fragen. Wenn er nicht antwortet, ihnen keine richtige Auskunft gibt, oder die Zweifel an der Auktion nicht ausgeschlossen werden können, gehen sie auf Nummer sicher und lassen sie die Finger davon.
Um sich zusätzlich abzusichern, kann man einen versicherten Versand oder einen Treuhandservice fordern. So wird sichergestellt, dass die Ware auch ankommt, wenn die Kaufabwicklung über Vorauskasse gemacht wird. Viele ebay-Händler bieten auch Nachnahme an, was jedoch noch mal mehr Versandkosten bedeutet.
Praktisch ist es natürlich, wenn der Verkäufer in ihrer Nähe wohnt. Dann können sie sich den ganzen Versand sparen, wenn sie die Ware persönlich gegen Barzahlung abholen.

Wenn sie ein paar ihrer Angelsachen verkaufen wollen, so können sie dies auch über ebay machen. Sie brauchen nur eine gute Artikelbeschreibung formulieren und am besten noch ein brauchbares Digitalfoto des Artikels. Dann müssen sie den Artikel nur noch zu einer beliebigen Uhrzeit und Datum in ebay reinstellen. Das hört sich bis jetzt natürlich einfach an und das ist es auch, aber das hat natürlich seinen Preis. Ebay verlangt pro verkauften Artikel eine Angebotsgebühr ab 0,25€ und zusätzlich eine Verkaufsprovision von 4-7%. Das ist schon zu verschmerzen, trotzdem darf man diese Gebühr nicht vergessen. Daher empfiehlt es sich vorher schon auszuloten für wie viel der betreffende Artikel versteigert wird. Außerdem muss auf die richtige Schreibweise des Artikelnamens in der Beschreibung geachtet werden, sonst findet keiner die Auktion. So geht man sicher, dass ein wertvolles Angelgerät nicht zu einem Spottpreis verschenkt wird.

Die Adresse der Kategorien zur Ebay.de Seite zum Thema Angelsport sind über die Kategorie „Sport“ zu erreichen.

Nützen sie also ebay um ihr Angelsortiment günstig aufzustocken. Passen sie jedoch auf, dass sie nicht in einen Auktionskaufrausch verfallen.

Fische gibt es in ebay aber – Gott sei Dank – nicht zu kaufen.

Autor dieses Artikels
Partner
www.angler-oase.de
Bewertung dieses Artikels
(75 Stimmen, Durchschnitt: 6,99 von 10)
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...