Gewsserberichte und Hotspots

Riegsee

Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt hatten, bereiteten wir unsere Schlafstätten auf der überdachten Veranda vor. Da hatte ich es mit meiner Karpfenliege am Bequemsten.Danach haben wir einen Arbeitsplan für den Küchendienst u.a. Aufgaben aufgestellt.Nachdem Abendessen hieß es auch dann gleich ab ins Bettchen und für den nächsten Tag ausschlafen.Ab dem Montag wurde das Wetter viel […]

Langwieder See

Der Langwieder See- ein Idyll für sich. Das Wasser des 18ha großen Sees im Münchner Süden zeichnet sich vor allem durch seine Klarheit aus. Ich habe selten so sauberes und klares Wasser gesehen. Der See liegt direkt an der Autobahnausfahrt A8 Langwied. Es kommen laut Prospekt alle heimischen Fischarten vor, bestätigen kann ich das Vorhandensein […]

Chamb

Bei der Chamb handelt es sich um ein kleineres Flüsschen nahe der tschechischen Grenze. Die Strecke die ich hier vorstellen möchte fließt durch Furth im Wald hindurch. Der Angler hat die Möglichkeit für  32€ eine ca. 20km lange Strecke der Chamb zu befischen. (bild 1) Das Pitzerwasser (strecke 1) darf seit 2009 nun auch von […]

Steinebacher Weiher

Unser Hauptangelgewässer ist ein 3000m² großer Weiher im Süden-Westen von München. Der Fischbestand setzt sich aus Karpfen (bis ca 22Pfd.), Zander, Schleien, Brassen, Barschen und Weißfischen zusammen. Der Weiher wird von zwei Einläufen gespeist, einer kommt dabei aus einem Naturschutzgebiet ca. 1km weiter oberhalb und der andere kommt von einem Fischwasser aus einem Privatgrundstück (gehört […]

Rhein bei Köln Worringen

Der Rhein – Angeln in Deutschland Der Rhein ist ein ständig von Schiffen befahrenes Gewässer. Dadurch kommt es bei vorbeifahrenden Schiffen zu einem staken Wellengang, welcher die Montage leicht verwirbeln und durcheinander bringen kann. Seine offizielle kilometrierte Länge beträgt 1.320,8 km. Ein ständiger Störenfried beim Rheinangeln ist die Wollhandkrabbe. Diese eingeführte Krabbe durchbeisst nicht selten […]

Ammersee

Der Ammersee ist ein 4700ha großer See mitten im Alpenvorland, süd-westlich von München gelegen. Er ist 16 Kilometer lang und an der breitesten Stelle 6 Kilometer breit. Die maximale Tiefe beträgt 81,5 Meter. Der Fischbestand setzt sich im Prinzip aus allen heimischen Fischarten zusammen, besonders erwähnenswert sind aber folgende Arten : Renke, Seeforelle, Hecht, Barsch, […]

Dorfen

Bei der Dorfen handelt es sich um einen kleinen Bach im Bereich Erding zwischen Reisen und Schwaig. Der Fischbestand setzt sich hauptsächlich aus Salmoniden zusammen, wenngleich ich auch schon Barsch und Hecht dort gefangen habe. Der Hauptfisch ist die Bachforelle, daneben kommt auch vereinzelt die Regenbogenforelle vor, ebenso wie die geschützten Äschen, welche nicht entnommen […]