Fluorocarbon Vorfächer mit Doppel Quetschhülsen

Nachdem ich zum Artikel Raubfischvorfächer – Übersicht und Herstellung, viel positives Feedback erhalten habe kommt nun auf mehrfachen Wunsch eine Anleitung zur Verarbeitung von Doppelhülsen bei der Herstellung von Fluorocarbonvorfächern.

Natürlich kann man die Doppelhülsen auch mit einer normalen Quetschhülsenzange crimpen, ideal ist das aber nicht. Man muss dabei schon sehr darauf achten, nicht zu viel Kraft aufzuwenden da das Material sonst beschädigt wird. Allerdings handelt es sich hierbei um einen Kompromiss und nicht um eine ideale Lösung.

Die Doppelhülsen stammen ursprünglich aus der Big Game Meeresfischerei und sind speziell für das Anfertigen von Hochseevorfächern entwickelt worden. Klar, dass man diese Hülsen nicht so einfach mit einer normalen Quetschhülsenzange fertigen kann. Alleine die Durchmesser der Quetschkammern sowie die Ausrichtung und Durchführung der Quetschung sind unterschiedlich.

Oben rechts sehr ihr die passende Quetschzange für Doppelhülsen.

Lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt die Bilderreihe wie´s gemacht wird. Viel Spaß dabei.

Autor dieses Artikels
Profilbild

Pete

Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Partner
www.angler-oase.de
Bewertung dieses Artikels
(Bisher noch keine Bewertungen)
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...